POL-DO: Eine Schwerverletzte und vier beschädigte Autos bei Verkehrsunfall im Kreuzviertel | Pressemitteilung Polizei Dortmund 
News aus Dortmund und Umgebung

POL-DO: Eine Schwerverletzte und vier beschädigte Autos bei Verkehrsunfall im Kreuzviertel | Pressemitteilung Polizei Dortmund


News DortmundDortmund (ots) - Lfd. Nr.: 2209 Ein Dortmunder Autofahrer hat seinen BMW am heutigen Morgen mit hoher Geschwindigkeit über die Lindemannstraße gelenkt. In Höhe der Kreuzstraße prallte er gegen den VW einer 27-jährigen Dortmunderin. Die Frau kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der 26-Jährige gegen 6.35 Uhr über die Lindemannstraße in Richtung Norden. Und das mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, wie mehrere Zeugen berichteten. Da sich auf der Geradeausspur bereits ein Rückstau gebildet hat, wechselte der 26-Jährige auf die Linksabbiegerspur. Hier fuhr er an den wartenden Autos vorbei, ohne seine Geschwindigkeit merklich zu drosseln. In Höhe der Kreuzstraße lenkte der Fahrer sein Auto wieder zurück auf die Geradeausspur. In diesem Moment wendete eine Dortmunderin ihren VW auf der Lindemannstraße, um in Richtung Süden zu fahren. Ihr Auto rollte gerade quer zur Fahrbahn, als der BMW des 26-Jährigen nahezu ungebremst gegen die hintere linke Fahrzeugseite prallte. Der Wagen der Frau drehte sich um 90 Grad und rutschte zusätzlich gegen zwei weitere Autos am westlichen Fahrbahnrand. Die 27-Jährige wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Ein Rettungswagen fuhr sie ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der 26-Jährige verletzte sich leicht. Die Kreuzung Lindemannstraße/Kreuzstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Ab 10 Uhr konnte der Verkehr wieder störungsfrei fließen. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 30.000 Euro. Gegen den 26-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.
Rückfragen bitte an:



Polizei Dortmund

Pressestelle

Sven Schönberg

Telefon: 0231-132 1024

E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de

https://dortmund.polizei.nrw
Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Dortmund
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Dortmund

Bundesland:
Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk:
Arnsberg

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
76 m ü. NN

Fläche:
280,41 km²

Einwohner:
581.308

Autokennzeichen:
DO

Vorwahl:
0231, 02304

Gemeinde-
schlüssel:

05 9 13 000



Firmenverzeichnis für Dortmund im Stadtportal für Dortmund